top of page
Startseite (8).png

Wir setzen uns für eine bessere
Aufklärung und Versorgungssituation ein

Depressionen gehören zu den häufigsten und hinsichtlich ihrer Schwere am meisten unterschätzten Erkrankungen. Insgesamt erkranken im Laufe eines Jahres in Deutschland ca. 5,3 Millionen Menschen an einer behandlungsbedürftigen, unipolaren Depression.

Ein zu kleiner Teil sucht sich professionelle Hilfe.

Wir möchten das ändern.

Regelmäßige Angebote

Von Depression Betroffene und ihre Angehörigen unterstützen wir im Raum Frankfurt und Umgebung mit zahlreichen kostenfreien Angeboten, die dazu einladen, in Gemeinschaft, ins Reden
und in Bewegung zu kommen.
 

  • Laufgruppe
    Laufgruppe
    Mehrere Termine
    Di., 07. Mai
    07. Mai 2024, 18:00 – 19:00
    am Main; Höhe Haltestelle Uniklinikum, Theodor-Stern-Kai 7, 60596 Frankfurt am Main, Deutschland
    07. Mai 2024, 18:00 – 19:00
    am Main; Höhe Haltestelle Uniklinikum, Theodor-Stern-Kai 7, 60596 Frankfurt am Main, Deutschland
    oggen schafft einen sportlichen Ausgleich zum starren Alltag, fördert die Fitness des gesamten Körpers und bietet eine gute Gelegenheit zum Abschalten. Ziel der Laufgruppe ist es gemeinsam Spaß zu haben, sich auszutauschen und Fortschritte zu machen.
    Teilen
  • Hundespaziergang (1)
    Hundespaziergang (1)
    So., 05. Mai
    05. Mai 2024, 14:30
    Hofheim am Taunus, 65 Hofheim am Taunus, Deutschland
    05. Mai 2024, 14:30
    Hofheim am Taunus, 65 Hofheim am Taunus, Deutschland
    Der Spaziergang mit Hund erleichtert es, ins Gespräch zu kommen, verbindet und ermöglicht einen Ausgleich zum Alltag. Zur Teilnahme an der Gruppe sind von Depression betroffene Personen und/oder Angehörige angesprochen. Selbstverständlich gilt das Angebot auch für Interessierte ohne Hund.
    Teilen
  • Yoga gegen Depression
    Yoga gegen Depression
    Mehrere Termine
    Di., 30. Apr.
    30. Apr. 2024, 18:00 – 19:00
    Haus 93, Kapelle, Heinrich-Hoffmann-Straße 10, 60528 Frankfurt am Main, Deutschland
    30. Apr. 2024, 18:00 – 19:00
    Haus 93, Kapelle, Heinrich-Hoffmann-Straße 10, 60528 Frankfurt am Main, Deutschland
    In Kooperation mit Yoga für alle e.V. bieten wir wöchentlich einen Präsenzkurs für von Depressionen Betroffene an. Der Kurs ist für etwa 15 Teilnehmende vorgesehen und wird von einer zertifizierten Yoga-Lehrerin mit einer Zusatzqualifikation für Yoga bei psychischen Erkrankungen durchgeführt.
    Teilen
  • Laufgruppe
    Laufgruppe
    Mehrere Termine
    Di., 30. Apr.
    30. Apr. 2024, 18:00 – 19:00
    am Main; Höhe Haltestelle Uniklinikum, Theodor-Stern-Kai 7, 60596 Frankfurt am Main, Deutschland
    30. Apr. 2024, 18:00 – 19:00
    am Main; Höhe Haltestelle Uniklinikum, Theodor-Stern-Kai 7, 60596 Frankfurt am Main, Deutschland
    oggen schafft einen sportlichen Ausgleich zum starren Alltag, fördert die Fitness des gesamten Körpers und bietet eine gute Gelegenheit zum Abschalten. Ziel der Laufgruppe ist es gemeinsam Spaß zu haben, sich auszutauschen und Fortschritte zu machen.
    Teilen
Balkonschild.jpg
Patientenkongress Depression 2024

Wir freuen uns schon sehr auf den Patientenkongress Depression 2024, auf dem wir das Bündnis mit einem eigenen Stand vorstellen dürfen. Alle zwei Jahre veranstaltet die Stiftung Deutsche Depressionshilfe und Suizidprävention gemeinsam mit der Deutschen DepressionsLiga dieses Event für Betroffene und Angehörige. Seit 2022 findet der Kongress in der Alten Oper in Frankfurt am Main statt. Harald Schmidt, Schirmherr der Stiftung Deutsche Depressionshilfe und Suizidprävention, wird erneut die Moderation übernehmen. Auch Torsten Sträter, Schirmherr der DepressionsLiga, sowie Katty Salié, Journalistin und Fernsehmoderatorin, sind Teil des Programms. Mit zahlreichen Vorträgen, in denen Patienten, Angehörige und Experten die Krankheit aus ihrer individuellen Sicht schildern, mit Kulturangeboten sowie viel Raum für Austausch bzw. Netzwerken ist der Kongress für alle Beteiligten eine rundum erlebnisreiche sowie informative Veranstaltung.

©Holger Peters
FamilienCoach_Screenshot.png
Familiencoach Depression
für Angehörige

Der Familiencoach Depression ist ein interaktives Unterstützungsprogramm für Familienmitglieder oder andere Bezugspersonen von depressiv erkrankten Menschen. Es hilft dabei, mit häufigen Depressionssymptomen, aber auch mit Krisensituationen und Suizidgedanken der Erkrankten gut umzugehen. Es vermittelt Wissen über die Erkrankung Depression und ihre Behandlung und zeigt, wie die Beziehung zwischen dem erkrankten Menschen und den Angehörigen gestärkt werden kann. Außerdem hilft das Programm, eine gute Balance zwischen der Fürsorge für den Erkrankten und der Fürsorge für sich selbst herzustellen. Denn nur wer gut auf sich selbst achtet, kann auch gut für andere sorgen. Der Familiencoach ist kostenfrei zugänglich unter: https://depression.aok.de/

2024-04-17_Spendenübergabe_Aktiv-Challenge.png
Deka-Bank unterstützt mit 2.000 Euro

Schritte für den guten Zweck: Bei Ihrer jährlichen Aktiv-Challenge im Februar zählt jeder Meter der Beschäftigten der Deka-Bank für eine Spende an einen gemeinnützigen Verein. In diesem Jahr wurden 140.500 Kilometer erlaufen, womit die 2.000 Euro-Marke geknackt wurde. Der Betrag ging erstmals an das Bündnis gegen Depressionen Frankfurt am Main e. V., für das sich unser Vorstandsmitglied Sven Ganter auch in seinem Arbeitsumfeld stark macht.

Frankfurt-Galaxy-Logo-Klein.png
Kooperation mit Frankfurt Galaxy

Am 13.07. ab 15 Uhr sind wir auf der Power Party der Frankfurt Galaxy als Spieltagpartner mit einem Infostand vertreten - vor der PSD Bank Arena. Unsere Kooperation umfasst aber noch weitere tolle Aktionen - lasst euch überraschen. Wer schon immer mal wissen wollte, wie eine Power Party vor Beginn eines American Football Spiels aussieht und wer das Frankfurter Bündnis persönlich treffen möchte, kommt am besten einfach vorbei!

Image by Kelly Sikkema

Jede Spende hilft

Spendenkonto:
Kontoinhaber: Bündnis gegen Depression Frankfurt e. V.
Bank: Frankfurter Sparkasse
IBAN: DE61 5005 0201 0200 6002 81
BIC: HELADEF1822

Wenn Sie Ihre Adresse auf der Überweisung angeben, schicken wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung.

Das Finanzamt erkennt bis zu einem Betrag von 300 Euro den Überweisungsbeleg als Spendenquittung an.

Wir freuen uns außerdem über jede Unterstützung unserer Projekte auf betterplace.org

bottom of page